Am 31. August ist es wieder soweit: Dorfmarkt in Schirnding

Bereits zum achtzehnten Mal findet heuer das bunte Treiben im Herzen unserer kleinen Marktgemeinde statt. Um 13.50 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Karin Fleischer zusammen mit Porzellankönigin Anna-Lena l. offiziell den Dorfmarkt im Schirndinger Ortskern. Stilvoll chauffiert werden die beiden Damen dabei per Trike durch die Biker vom Angeli Negri MC Germania, Chapter Wunsiedel.

Handwerker und Händler aus der Region bieten von Kunsthandwerk und Geschenkartikeln bis hin zu heimischen Spezialitäten ein vielfältiges Angebot. Die Marktstände sind über den gesamten Ortskern verteilt und laden so zu einem gemütlichen Spaziergang ein.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Viele Schirndinger Vereine haben Speisen und Getränke im Angebot, die in gemütlichem Ambiente genossen werden können.

Für die kleinen Besucher steht eine Hüpfburg am Infostand der ESM bereit. Der Bauernverband präsentiert einen Trettraktor-Parcour mit Hindernissen, während Groß und Klein in der Schäferei Frank die Handwerkskunst des Filzens ausprobieren können.

Rund um das Künstlerhaus gibt es verschiedene Kunsthandwerker zu bestaunen. In den Ausstellungsräumlichkeiten ist die laufende Ausstellung „Licht und Schatten“ der „Fränkischen Lichtmaler“ zu sehen. Zudem planen die „Lichtmaler“ eine besondere Aktion: Unter dem Motto „Schirnding feiert“ werden sie versuchen den Schriftzug „SCHIRNDING“ aus vielen Besuchern zusammensetzen. Dafür brauchen sie Unterstützung! Die Aktion startet um 16.30 Uhr am Hintereingang des Rathauses. Alle Schirndinger und ihre Gäste sind zum Mitmachen herzlich eingeladen. Je mehr, desto besser!

Die Biker vom Angeli Negri MC Germania, Chapter Wunsiedel bieten am Kirchberg die Möglichkeit, sich stilecht auf einem Motorrad, Trike etc. fotografieren zu lassen. Die Bilder können direkt vor Ort mitgenommen werden. Die Tanzsportgarde der FaGe Rot-Weiß des TSV Schirnding präsentiert ihren Sommertanz auf dem Marktplatz und am Kirchberg. Der Stalladelhof am Fuchsberg bei „Kantor, Kantine & Friends“ ist auch in diesem Jahr ab 17.00 Uhr geöffnet. Der Innenhof des denkmalgeschützten Hauses wird zum Wein- und Biergarten mit kulinarischen Genüssen aus der fränkischen und arabischen Küche. Für die hausg´machte Musik am Abend sorgen Michel Grünwald und Michel Waldenmayer. Das große Feuerwerk über dem Schirndinger Ortskern rundet gegen 22.00 Uhr die Veranstaltung würdevoll ab.

Für gute Unterhaltung vom Nachmittag bis weit hinein in die Abendstunden sorgen verschiedenste Musikgruppen, sodass für jeden Geschmack sicher etwas dabei sein sollte: Um 14.00 Uhr starten am Marktplatz „Die Böhmisch-Bayerischen Musikanten“, das sind vier Musiker, die sich durch das gemeinsame Musizieren in verschiedenen Kapellen kennen gelernt haben. Das sehr vielseitige Programm umfasst Volks- & Popmusik, Schlager, Wiener Lieder, Blasmusik, Evergreens, Oldies und vieles mehr. Ab 19.00 Uhr übernimmt dann die Band „’S San mir – Austro Pop live“ auf eigene Art und Weise, was sich auch im Bandnamen schon wiederspiegelt mit Liedern von STS, Wolfgang Ambross, Goisern und eigenen Songs.

Im Gewinnerhof spielt ab 14.00 Uhr der Schirndinger Alleinunterhalter Marco Fleischer und sorgt mit seinem bunt gemischten Programm bei Jung und Alt stets für beste Stimmung und gute Laune.

Für Freunde der rockigeren Töne empfiehlt sich ab ca. 16.00 Uhr ein Besuch auf dem Kirchberg bei „The Handbrakes“. Die „Handbremsen“ stehen für Rockn’Roll der 50/60er, Hard-Rock a la ZZ-Top bis hin zu ACDC, Bon Jovi oder auch Motörhead, Metallica und Volbeat.  Ab ca. 21.45 Uhr wird es noch eine Spur härter: Die Metalband „Chapter Eleven“ wird bereits zum dritten Mal mit brachialem Sound den Schirndinger Dorfmarkt beschließen.