Pressemitteilung – B303 Ortsumgehung Schirnding, 2. Fahrbahn, 1. Bauabschnitt

Weiterer Ablauf der Bauarbeiten zum Anbau einer 2. Richtungsfahrbahn an die bestehende Ortsumgehung Schirnding beim Bauwerk 2-1 „Brücke der GVS Schirnding – Fischern über die B303“
Für die nächsten Arbeiten an der neuen Überführung der Gemeindeverbindungsstraße Schirnding – Fischern über die B303 muss die Bundesstraße ab 18.05.2018 um 00:00 Uhr (Nacht von Donnerstag, den 17.05.2018 auf Freitag, den 18.05.2018) für den Gesamtverkehr gesperrt werden.

Während der Sperrung wird das bestehende Bauwerk abgebrochen um für das neue Bauwerk Platz zu schaffen. Der gesperrte Abschnitt liegt zwischen der Röslautalbrücke und der Anschlussstelle Schirnding-Mitte, welche weiterhin befahrbar bleiben wird. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Sonntag, den 20.05.2018 um 22:00 Uhr dauern. Die Umleitung führt in beiden Richtungen durch Schirnding über die Staatsstraße 2178 (Hohenberger Straße) und die Egerstraße und ist vor Ort ausgeschildert. Das LKW-Fahrverbot für die Egerstraße gilt während der Zeit der Vollsperrung nicht.

Um die Störungen für die Anwohner möglichst gering zu halten, erfolgt die Sperrung in der schwerverkehrsarmen Zeit am Wochenende. Nach der Vollsperrung wird die Fahrbahn der B303 im Baustellenbereich eingeengt und ist ab dann wieder in beiden Richtungen befahrbar.

Das Staatliche Bauamt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die während der Bauzeit auftretenden Behinderungen.

STAATLICHES BAUAMT BAYREUTH