Pressemitteilung – B303 Ortsumgehung Schirnding, 2. Fahrbahn, 1. Bauabschnitt

+++ Weiterer Ablauf der Bauarbeiten zum Anbau einer 2. Richtungsfahrbahn an die bestehende Ortsumgehung Schirnding beim Bauwerk 2-1 „Brücke der GVS Schirnding – Fischern über die B303“ +++

Die Bauarbeiten für die zweite Fahrbahn der Ortsumgehung Schirnding gehen mit dem aktuell anstehenden Neubau einer Brücke weiter voran. Das neue Bauwerk wird die Gemeindeverbindungsstraße Schirnding – Fischern über die zukünftig zweibahnig ausgebaute B303 führen und neben der bestehenden Brücke errichtet.

Für die Arbeiten muss die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schirnding und Fischern ab dem 09.04.2018 für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Hohenberg a.d. Eger und ist vor Ort ausgeschildert. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mai 2019 dauern.

Die Fahrbahn der B303 wird im Baustellenbereich eingeengt, ist aber weiterhin in beiden Richtungen befahrbar. Lediglich für die Abbrucharbeiten des Bestandsbauwerks und die Errichtung der überspannenden Bauteile muss die B303 kurzzeitig gesperrt werden. Weitergehende Informationen hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Auftragnehmer für den Neubau der Brücke ist die Firma STRABAG aus Roding.
Sobald aus dem Baufortschritt Änderungen in den Verkehrsführungen notwendig werden, geben wir rechtzeitig entsprechende Informationen.

Das Staatliche Bauamt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die während der Bauzeit auftretenden Verkehrsbehinderungen.

STAATLICHES BAUAMT BAYREUTH