WUN 13 – Fahrbahnsanierung zwischen St 2176 und St 2178

Die Fahrbahn der Kreisstraße WUN 13 (Seedorf – Arzberg) zeigt neben Rissen und Schadstellen auch erhebliche Ausmagerungen und Schäden im Entwässerungssystem. Deshalb wird in dem Zeitraum vom 29.05. (jetzt) bis 24.06.2017 eine Sanierung der Kreisstraße WUN 13 durchgeführt.

Für die Dauer der Arbeiten muss die Strecke ab der Einmündung zur St 2176 bis zu der Einmündung zur St 2178 für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt zu Seedorf wird aus Richtung St 2178 gewährleistet. Hierbei ist zu beachten, dass aufgrund der Durchlasserneuerung am Ortsausgang Seedorf in Richtung St 2176 keine Durchfahrtsmöglichkeit besteht. Im Zuge der Asphaltierungsarbeiten kommt es für Anlieger zu weiteren Einschränkungen (2-3 Tage). Die Zufahrtsmöglichkeiten an den Tagen der Asphaltierung werden den Anwohnern gesondert mitgeteilt.

Die Umleitung der WUN 13 erfolgt über St2176 nach Arzberg, weiter über Schlottenhof und Oschwitz auf die St 2178 bei Schirnding. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 300.000,- € und werden von der Firma Rädlinger Straßen und Tiefbau GmbH, Selbitz, ausgeführt.

Für die während der Bauzeit auftretenden unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen, bittet das Staatliche Bauamt Bayreuth um Verständnis. Witterungsbedingt  können sich zeitliche Verschiebungen ergeben.

Weitere Informationen unter www.bayerninfo.de